Seitenbereiche

Lust auf Beratung

Seit über 25 Jahren

Gewinnermittlung 2013

Aktuelles
Seien Sie in Sachen Ärzte immer auf dem neusten Stand der Dinge - egal ob rechtlich oder im Bereich der Steuern.
/news_aerzte/

Mit dem Ende des Kalenderjahres endet für den Arzt/die Ärztin regelmäßig auch das Steuerjahr. Den steuerpflichtigen Gewinn ermittelt der Arzt/die Ärztin regelmäßig durch Einnahmen-/Überschussrechnung. Ärztinnen und Ärzte minimieren ihren steuerlichen Gewinn 2013, indem sie Ausgaben für 2014 nach Möglichkeit noch 2013 tätigen und Einnahmen aus 2013 nach 2014 verlagern. Für die Verlagerung der Einnahmen 2013 nach 2014 ist Folgendes zu beachten:

Privathonorare

Hier trat 2013 eine wichtige Änderung mit den Einkommensteuerrichtlinien 2012 ein: Gemäß R 11 der neuen Richtlinien 2012 gelten Einnahmen schon dann als zugeflossen, wenn „die Vereinnahmung durch einen Bevollmächtigten“ erfolgt ist. „Daher sind Honorare von Privatpatienten, die ein Arzt durch eine privatärztliche Verrechnungsstelle einziehen lässt, dem Arzt bereits mit dem Eingang bei dieser Stelle zugeflossen“ (R 11 Satz 2 EStR 2012).

Kassenabrechnungen

Anders ist es bei Arzthonoraren, die die Kassenärztliche Vereinigung überweist. Diese gelten beim Arzt erst mit Überweisung seines Anteils durch die Kassenärztliche Vereinigung als zugeflossen (vgl. H 11 der Einkommensteuer-Richtlinien 2012). Das heißt: Überweist die Kassenärztliche Vereinigung das Honorar für das IV. Quartal 2013 erst Ende Januar 2014, muss der Arzt die Einkünfte erst 2014 versteuern.

Ausnahme: Einnahmen der kassenärztlichen Vereinigung stellen regelmäßig wiederkehrende Einnahmen dar (Bundesfinanzhof-Urteil v. 06.07.1995). Werden solche Einnahmen kurze Zeit nach Beendigung des Kalenderjahres vereinnahmt (als kurze Zeit gilt der Zeitraum bis 10. Januar 2014), gelten diese noch in dem Kalenderjahr als zugeflossen, zu dem sie wirtschaftlich gehören. Überweist also die Kassenärztliche Vereinigung das Honorar für das IV. Quartal 2013 schon am 7. Januar 2014, muss es der Arzt noch 2013 versteuern.

Stand: 29. November 2013

Bild: emily2k - Fotolia.com

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Über uns
Klaus Vossler ist Steuerberater und Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH). Er ist gemeinsam mit seinem Team in Stuttgart seit 1994 bundesweit für Ärzte und Unternehmen tätig.

Gerne steht Ihnen das gesamte Team der Steuerkanzlei für Beratungstermine zur Verfügung. Sie haben Fragen zu Ihrer Steuererklärung oder benötigen Steuerberatung bei Veränderungen in Ihrer Arztpraxis? Wir beraten Sie gerne. Schicken Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns unter +49 711 40703060 an!

Steuerberater Klaus Vossler
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.