Seitenbereiche

Lust auf Beratung

Seit über 25 Jahren

Aufwendungen eines Arztes für ein Theologiestudium

Aktuelles
Seien Sie in Sachen Ärzte immer auf dem neusten Stand der Dinge - egal ob rechtlich oder im Bereich der Steuern.
/news_aerzte/

Aufwendungen für Zweitstudium

Aufwendungen für jede weitere Berufsausbildung oder jedes weitere Studium sind grundsätzlich als Werbungskosten abziehbar, sofern ein „hinreichend konkreter, objektiv feststellbarer Zusammenhang mit späteren im Inland steuerpflichtigen Einnahmen aus der angestrebten beruflichen Tätigkeit besteht“ (Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 22.9.2010 IV C 4 – S 2227/07/10002).

Theologiestudium

Einen solchen Zusammenhang wollte ein Nuklearmediziner zu seinem Theologiestudium herstellen. Der Mediziner argumentierte, dass bei vielen Patienten bei Feststellung einer bösartigen Erkrankung eine hohe Suizidgefahr bestehe und das Medizinstudium die „Grundlagen für eine adäquate seelsorgerisch/psychologische Betreuung und Intervention“ nicht vermitteln würde. Daher würde er ein Theologiestudium absolvieren, nicht zuletzt auch um gegenüber anderen Kollegen einen Wettbewerbsvorteil mit entsprechenden finanziellen Auswirkungen erreichen zu können.

FG Urteil

Einen solchen Zusammenhang sah das Finanzgericht Rheinland-Pfalz jedoch nicht. Die Richter vertraten vielmehr die Auffassung, dass das Zweitstudium nicht die vom Mediziner angeführten qualifizierenden Inhalte vermitteln würde. Die Richter betonten allerdings, dass ein Werbungskostenabzug in späteren Jahren in Betracht kommen könnte, wenn die Inhalte des Studiums einen konkreten Bezug zur ärztlichen Tätigkeit aufweisen (FG Rheinland-Pfalz, Urteil v. 20.6.2012 - 3 K 1240/10).

Stand: 12. November 2012

Bild: joshi_kedoshi - Fotolia.com

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Über uns
Klaus Vossler ist Steuerberater und Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH). Er ist gemeinsam mit seinem Team in Stuttgart seit 1994 bundesweit für Ärzte und Unternehmen tätig.

Gerne steht Ihnen das gesamte Team der Steuerkanzlei für Beratungstermine zur Verfügung. Sie haben Fragen zu Ihrer Steuererklärung oder benötigen Steuerberatung bei Veränderungen in Ihrer Arztpraxis? Wir beraten Sie gerne. Schicken Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns unter +49 711 40703060 an!

Steuerberater Klaus Vossler
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.