News zu "Betriebsausgabe" vom Steuerberater

Vergessene Betriebsausgaben richtig nacherklären

In vielen Fällen werden die fehlenden Betriebsausgaben erst sichtbar, wenn der Einkommensteuerbescheid bereits rechtskräftig ist (25.02.2019)

Herrenabende zur Hälfte steuerlich absetzbar?

Eine Rechtsanwalt-Partnerschaft machte Aufwendungen für Herrenabende als Betriebsausgabe geltend. (29.01.2019)

Aufwendungen für Sponsoring

Aufwendungen für sogenannte Sponsoringkosten sind unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgabe abzugsfähig. (28.05.2018)

Jubiläumswochenende: Aufwendungen als Betriebsausgabe

Fiskus an Veranstaltungskosten beteiligen (26.02.2018)

Arbeitszimmer bei mehreren Einkünften

Keine Aufteilung des Höchstbetrages (26.09.2017)

Steuerabzug von außergewöhnlichen Belastungen

Neuberechnung der zumutbaren Belastung (27.07.2017)

Geschenk oder Aufmerksamkeit?

Wichtige Unterscheidung im Steuerrecht (28.10.2016)

Aufwendungen für Werbekalender

Viele Firmen geben in der zweiten Jahreshälfte ihre Aufträge zur Produktion ihrer Kalender für das kommende Jahr in Auftrag. (01.08.2016)

Aufwendungen für die Arbeitsecke

Kein Betriebsausgaben- oder Werbungskostenabzug (27.07.2016)

Absetzbarkeit von Kosten für Gesundheits-Checks

Die gesetzlichen als auch die privaten Krankenkassen erstatten nicht alle Kosten für Gesundheits-Checks, Vorsorgeuntersuchungen oder andere Tätigkeiten des Arztes. (30.05.2016)

Abziehbarkeit von Studienkosten

Kein Betriebsausgabenabzug trotz Verpflichtung (24.05.2016)

Weihnachtsgeschenke an Geschäftspartner

Steuerfrei schenken bei vollem Betriebsausgabenabzug (26.11.2015)

Aufwendungen für Shaolin-Kurse

Kein Betriebsausgabenabzug (26.08.2014)

Aufwendungen für Herrenabende

Kein Steuerabzug von Aufwendungen für Zwecke der Unterhaltung oder Repräsentation (26.08.2014)

Der Betriebsausgaben-/Werbungskostenabzug für EU–Bürger

Ausländische EU-Bürger sollten hinsichtlich Werbungskostenabzug genau rechnen (27.02.2013)

Gewerbesteuer auf dem Prüfstand

Verfassungsrechtliche Bedenken häufen sich - Finanzverwaltung reagiert (30.01.2013)

Luxushandy nicht als Betriebsausgabe abzugsfähig

5200 € für ein Handy war zu viel (29.09.2011)


zum Seitenanfang